2005-05-23

Vogelgrippe-Alarm in China

Zugvögel mit Virus H5N1 gefunden: China hat landesweit Sofortmaßnahmen gegen eine mögliche Ausbreitung der Vogelgrippe-Epidemie erlassen, nachdem in der westchinesischen Provinz Qinghai tote Zugvögel mit dem Virus H5N1 gefunden worden waren. Einige der toten Zugvögel stammten aus Südostasien, wo ein anderer Virusstamm gefunden worden sei, der tödlicher sei als das Virus, das bisher in China aufgetreten war. Es könne auch ein Gen für eine Übertragung auf Menschen enthalten, warnte das Ministerium nach Angaben der amtlichen Medien. Bislang gibt es aber keine Berichte, dass sich das Virus auf Menschen oder Geflügel übertragen habe.

1 Comments:

At 6:59 nachm., Blogger Martin said...

Um Panik im Hinblick auf die Ausbreitung der Vogelgrippe zu verhindern haben wir unter

http://www.pharma24.de/vogelgrippe.html

ein FAQ zusammengestellt.

Ihre pharma24.de Versandapotheke

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home